COP28 – Erwartungen und Hoffnungen

Ende November wurde die COP28 in Dubai eröffnet. Dies ist die 28. UN-Klimakonferenz und dauert zwei Wochen. Kritisch betrachtet wird der Vorsitzende Sultan Ahmed Al Jaber (Minister für Industrie und Hochtechnologie) aus Dubai, da der Reichtum dieses Emirates im Wesentlichen auf den Erlösen der Ölverkäufe beruht. Die Erwartungen zeigen sich in der Agenda der Versammlung und die Hoffnungen, dass es zu der Agenda positive Beschlüsse gibt. Die Haupthemen sind die „Klimafinanzierung“, die Aufstockung der…

WeiterlesenCOP28 – Erwartungen und Hoffnungen

Stromausfälle – SAIDI – und Netzeingriffe beim Strom

Die Bundesnetzagentur teilte vor kurzem mit, dass es im Jahr 2022 weniger Stromausfälle als im Jahr 2021 gab. Die durchschnittliche Nichtverfügbarkeit von Elektrizität pro Letztverbraucher, auch SAIDI genannt, lag bei 12,2 Minuten im ganzen Jahr. „Nur an 160 Stunden gab es im vergangenen Jahr keine Netzeingriffe.“ Stellt das PV-Magazin vor kurzem fest. – Wie passt dies zusammen? SAIDI? Definition laut Bundesnetzagentur: „SAIDIEnWG (System Average Interruption Duration Index)Gibt die durchschnittliche Versorgungsunterbrechung je angeschlossenen Letztverbraucher innerhalb…

WeiterlesenStromausfälle – SAIDI – und Netzeingriffe beim Strom

Energiebilanz – Energieverbrauch fällt

Wie die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) vor kurzem mitgeteilt hat, rechnet sie gegenüber dem Vorjahr mit einem Rückgang des Energieverbrauches um knapp 8 Prozent. Damit läge der Verbrauch um knapp 28 Prozent unter dem bisherigen Höchststand im Jahre 1990. Die AG Energiebilanzen erstellt ihre Jahresprognose auf der Grundlage von vorliegenden Daten des laufenden Jahres. Ursachen für den Rückgang des Energieverbrauches Die Tagesschau schreibt: "Die diesjährige wirtschaftliche Leistung könnte in der Größenordnung von 0,5 Prozent…

WeiterlesenEnergiebilanz – Energieverbrauch fällt
Read more about the article Energiepreisbremse – scharfe Kritik von Praktikern
Energiepreisbremse - Verlängerung?

Energiepreisbremse – scharfe Kritik von Praktikern

Das Gesetz für die Strom-, Gas- und Wärmepreisbremse – kurz Energiepreisbremse - ist zum 1. Januar 2023 in Kraft getreten. Sie sollte bis April 2024 gelten. Da die rechtlichen Voraussetzungen immer noch nicht gegeben sind, haben der VKU und der BDEW vor einigen Tagen scharfe Kritik am BMWK geübt. Anlass war ein Beschluss der Bundesregierung von Mitte Oktober, die Energiepreisbremse bis Ende März 2024 zu verlängern. Energiepreisbremse – wie kam es dazu Die Bundesregierung…

WeiterlesenEnergiepreisbremse – scharfe Kritik von Praktikern
Read more about the article Verschärfung der Energiestandards für Neubauten sinnvoll?
Neubau Verschärfung Energiestandards

Verschärfung der Energiestandards für Neubauten sinnvoll?

Bauministerin Geywitz rückt angesichts der kriselnden Bauwirtschaft von einer Verschärfung der Energiestandards für Neubauten ab. Der Wohnungsbau sei auf Grund hoher Baukosten und stark zurückgehender Bauanträge ohnehin in der Krise. Eine Verschärfung der Energiestandards, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, wäre in dieser Situation kontraproduktiv. Was war geplant? Die Ampelkoalition hatte vereinbart, dass ab 2025 der Energieeffizienzstandard EH-40 für Neubauten vorgeschrieben werden soll. Das bedeutet, dass die Vorgaben für die Dämmung von Gebäuden gegenüber dem derzeit…

WeiterlesenVerschärfung der Energiestandards für Neubauten sinnvoll?
Read more about the article Gebäudeenergiegesetz – Beschluss mit Verdruss
Gebäudeheizung von früher

Gebäudeenergiegesetz – Beschluss mit Verdruss

Der Bundesrat hat am 29. September das Gebäudeenergiegesetz (GEG) gebilligt. Damit kann es am 1.1.2024 in Kraft treten. Der Bundestag hatte die Novelle des Gebäudeenergiegesetzes am 8.9.2023 beschlossen. Kern des Gesetzes ist die Regelung, dass künftig alle neu eingebauten Heizungen auf Basis von 65 Prozent erneuerbaren Energien betrieben werden müssen. Wesentliche Regelungen Ab wann gilt das Gesetz für welche Bereiche (Infoseite der Bundesregierung): „Ab 2024 muss jede neu eingebaute Heizung zu 65 Prozent mit…

WeiterlesenGebäudeenergiegesetz – Beschluss mit Verdruss

Fehlendes Gesamtkonzept beim Klimaschutzprogramm

In seiner aktuellen Stellungnahme zum Klimaschutzprogramm 2023 der Bundesregierung stellt der Expertenrat für Klimafragen (ERK) zusammenfassend fest: „Große Anstrengungen und schlüssiges Gesamtkonzept notwendig“.  In der Pressemitteilung heißt es weiter: „Das Klimaschutzprogramm enthält wichtige Neuerungen, insbesondere in den Sektoren Industrie, Gebäude und Verkehr. Die Maßnahmen zielen allerdings vorrangig auf diejenigen Handlungsfelder zur Treibhausgasminderung ab, die bereits in der Vergangenheit bearbeitet wurden. … Aus Sicht des Expertenrats fehlt ein zusammenhängendes, in sich schlüssiges und konsistentes Gesamtkonzept…

WeiterlesenFehlendes Gesamtkonzept beim Klimaschutzprogramm

Fortschreibung der Nationalen Wasserstoffstrategie

Ende Juli hat die Bundesregierung die „Fortschreibung der Nationalen Wasserstoffstrategie“ beschlossen. Grundlage war die „Nationale Wasserstoffstrategie“ (NWS) aus dem Jahre 2020. Diese Fortschreibung entwickelt die bisherige NWS weiter und passt sie an das gesteigerte Ambitionsniveau im Klimaschutz und den neuen Anforderungen am Energiemarkt an. Eine zuverlässige Versorgung Deutschlands mit grünem Wasserstoff ist dabei erklärtes Ziel der Bundesregierung. Maßnahmen im Einzelnen Die Maßnahmen betreffen die gesamte Wertschöpfungskette und betrachten kurz-, mittel und langfristige Zeitpunkte. Der…

WeiterlesenFortschreibung der Nationalen Wasserstoffstrategie

Heizungsgesetz und Leitplanken – was gilt?

m 15. Juni 2023 hat der Bundestag den Gesetzentwurf zur „Änderung des Gebäudeenergiegesetzes“ in Verbindung mit den „Leitplanken“ zum Gebäudeenergiegesetz in 1. Lesung beraten. Ein Novum, da nicht mehr über den Gesetzentwurf direkt, sondern in Verbindung mit den sogenannten Leitplanken der Ampel-Regierung diskutiert und beraten wurde.  Harsche Kritik von der Opposition und vieler Verbände zum Verfahren und zum Inhalt des Gesetzes waren die Folge. Die Debatte Robert Habeck verteidigte den Gesetzentwurf und die Leitplanken…

WeiterlesenHeizungsgesetz und Leitplanken – was gilt?

Energieeffizienzgesetz – ein Industriekiller?

Das Energieeffizienzgesetz legt laut BMWK die Ziele für die Senkung des Energieverbrauches fest. Diese Ziele entsprechen den europäischen Vorgaben, die sich aus der Novelle der EU-Energieeffizienzrichtlinie für das Jahr 2030 ergeben. Dabei soll die öffentliche Hand mit gutem Beispiel vorangehen, indem dort konkrete Einsparvorgaben definiert sind.  Die Regelungen im Überblick Energieeffizienzziele: Reduzierung des Endenergieverbrauches bis 2030 um mehr als 550 TWh. Berichtspflichten sorgen gegebenenfalls für eine Nachsteuerung der Zielerreichung. Energieeinsparpflichten von Bund und Länder:…

WeiterlesenEnergieeffizienzgesetz – ein Industriekiller?