Stromnetze für die Energiewende – leistungsfähig und bezahlbar?

Unter dem Titel „Stromnetze für die Energiewende – leistungsfähig und bezahlbar?“ informierten sich die CSU-Arbeitskreise Energiewende (AKE) und Umwelt (AKU) in der Dachauer Schaltzentrale von TenneT und Bayernwerk über aktuelle Entwicklungen beim Netzausbau und Netzmanagement in Bayern und Deutschland.  Die Besucher – angeführt von Prof. Dr. Angelika Niebler (MdEP) – zeigten sich beeindruckt von den technischen Möglichkeiten der Schaltzentralen. Aber auch die Herausforderungen, die den Netzbetreibern durch die Energiewende gestellt werden, beeindruckten die Besucher.…

WeiterlesenStromnetze für die Energiewende – leistungsfähig und bezahlbar?
Read more about the article Deutschland reißt CO2-Budget
CO2-Budhet - Deutschland reißt das Ziel

Deutschland reißt CO2-Budget

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen hat vor kurzem eine aktualisierte Berechnung des CO2-Budget für Deutschland vorgestellt. Demnach hat Deutschland sein CO2-Budget zur Einhaltung des 1,5 Grad-Zieles von Paris bereits aufgebraucht. Die Berechnungen beruhen auf einem CO2-Budget für Deutschland bei einer international gerechten Verteilung des globalen Budgets. Der SRU schreibt: „Konkret hat Deutschland seinen fairen Anteil an einem globalen CO2-Budget, mit dem die 1,5 °C-Grenze eingehalten werden kann, seit kurzem überschritten. Für eine Temperaturgrenze von 1,75…

WeiterlesenDeutschland reißt CO2-Budget

Biomassestrategie – aktueller Entwurf

In einem Eckpunktepapier stellte die Bundesregierung im Herbst 2022 ihre „Nationale Biomassestrategie“ (NABIS) in Grundzügen und als Diskussionspapier vor. Einleitend heißt es: „Die nachhaltige Erzeugung und Nutzung von Biomasse kann als Baustein für die notwendige Transformation unseres Wirtschaftssystems dienen und langfristig zum Erreichen der Klimaschutz- und Biodiversitätsziele sowie der Energiewende beitragen. Schon heute wird Biomasse sektorübergreifend stofflich und energetisch genutzt, jedoch ohne übergeordnete Steuerungsmechanismen für die Lenkung dieser begrenzt verfügbaren Ressource.“  Aktueller Entwurf der…

WeiterlesenBiomassestrategie – aktueller Entwurf

Wasserstoff – Importstrategie

Die Bundesregierung schreibt zum Thema Wasserstoff: „Für den langfristigen Erfolg der Energiewende und für den Klimaschutz brauchen wir Alternativen zu fossilen Energieträgern. Wasserstoff wird dabei als vielfältig einsetzbarer Energieträger eine Schlüsselrolle einnehmen. Klimafreundlich hergestellter Wasserstoff ermöglicht es, die CO2-Emissionen vor allem in Industrie und Verkehr dort deutlich zu verringern, wo Energieeffizienz und die direkte Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energien nicht ausreichen.“ Weiter heißt es: „Ein Großteil des in Deutschland benötigten Wasserstoffs, rund 50…

WeiterlesenWasserstoff – Importstrategie

Kraftwerksstrategie?

Am 05.02.2023 hat die Bundesregierung eine „Einigung zur Kraftwerksstrategie“ verkündet. Darin heißt es: „Es wurde vereinbart, dass die Arbeiten an dem zukünftigen Strommarktdesign umgehend weiter vorangebracht und insbesondere Konzepte für einen marktlichen, technologieneutralen Kapazitätsmechanismus erarbeitet werden, die bis spätestens 2028 operativ sein sollen. Eine politische Einigung darüber soll innerhalb der Bundesregierung bis spätestens Sommer 2024 erzielt werden.“ Konkrete Beschlüsse dieser Kraftwerksstrategie Die Beschlüsse sind ein Kompromiss aus den bisherigen Diskussionen des letzten Jahres: Im…

WeiterlesenKraftwerksstrategie?

Was kosten die Stromnetze?

Die Stromnetze zur Übertragung des Stromes von den Produzenten zu den Verbrauchern sind in "Übertragungsnetze" und die "Verteilnetze" unterteilt. Es gibt vier Betreiber für die Übertragungsnetze und hunderte regionale Stromnetzbetreiber bzw. Stadtwerke für die Verteilung zu den Verbrauchern. Die Aufsicht über den bedarfsgerechten Ausbau und die Preisgestaltung hat die Bundesnetzagentur (BNetzA). Check24 berichtete nun am 26.01.2024: „In einem Schreiben an Finanzminister Lindner fordern die deutschen Netzbetreiber heute zusätzliche 7,8 Milliarden Euro vom Bund. Diese…

WeiterlesenWas kosten die Stromnetze?
Read more about the article EEG-Konto Ende 2023 bei 1 Mrd. Euro
Rutscht das EEG-Konto ins Minus?

EEG-Konto Ende 2023 bei 1 Mrd. Euro

Die EEG-Umlage wurde im Jahr 2000 im Rahmen des Erneuerbaren Energie-Gesetzes eingeführt. Mit dieser Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert. Sie wird auf das sogenannte EEG-Konto einbezahlt. Netzbetreiber erhalten aus diesem Konto die Vergütungen an die EEG-Anlagenbetreiber abzüglich der Erlöse von EEG-Strom an der Strombörse. Zu Beginn des Jahres 2023 wurde die EEG-Umlage für die Stromkunden abgeschafft. Die Gelder für das EEG-Konto muss der Bund beisteuern. Das EEG-Konto weist zum Ende des…

WeiterlesenEEG-Konto Ende 2023 bei 1 Mrd. Euro

COP28 – Ergebnisse

Mit eintägiger Verspätung endete am Mittwoch die COP28. Strittiger Punkt bei den Ergebnissen der COP28 war das Thema „Ende der fossilen Energien“.  Die Frankfurter Rundschau titelt: „Große Freude in der deutschen Delegation“ – Abkehr von fossilen Brennstoffen beschlossen und das Redaktionsnetzwerk Deutschland: „Nur ein Anfang“: Baerbock zeigt sich zufrieden mit Klimakonferenz-Beschluss.  Die wichtigsten Ergebnisse der COP28  Lukas Scheid fasst in table.climate zusammen: Verdreifachung der erneuerbaren Energien und Verdoppelung der Energieeffizienz bis 2030 „Abkehr“ von…

WeiterlesenCOP28 – Ergebnisse

COP28 – Halbzeit

Die COP28 startete am Freitag in die zweite Halbzeit. Kann man eine Halbzeitbilanz machen? Was wurde bisher erreicht und welche Themen stehen in der zweiten Woche an? Die Knackpunkte für die Abschlussvereinbarung zeigen sich deutlich. Insbesondere der Punkt „Abschied“ von fossilen Energien ist umstritten. Was wurde erreicht? Ein Paukenschlag gelang den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) als Gastgeber und Deutschland mit jeweils 100 Millionen Euro für den „Lost and Damage Fond“. Dies hatte Signalwirkung für…

WeiterlesenCOP28 – Halbzeit